Chinesische Fußreflexzonen Behandlung

Die Chinesische Fußreflexzonen-Behandlung ist eine manuelle Methode, bei der mittels einfacher, effizienter Griffe energetische und strukturelle Blockaden gelöst werden.

Sie beruht auf der Erkenntnis, dass sich der gesamte Körper mit all seinen Organen und Funktionen in den Füßen widerspiegelt.  Die Behandlung steigert das körperliche und seelische Wohlbefinden. Selbstheilungskräfte werden angeregt und das innere Gleichgewicht wiederhergestellt.

Behandlungsdauer:
45 Minuten

Preis:
Euro 60,– / Hausbesuch 25.-

Anwendungsgebiet:
Da mit der Behandlung nicht direkt gegen eine Störung gearbeitet wird, sondern vor allem vorhandene Kräfte aktiviert werden, hat die Fußreflexzonenbehandlung beinahe bei allen Erkrankungen einen regulierenden Einfluss.

Sowohl im körperlichen, als auch im seelisch-geistigen Bereich können Heilungsprozesse eingeleitet werden.

Hier einige Beispiele von A-Z:
Akne, Ängstlichkeit, allergische Rhinitis, Bandscheibenvorfall, Bronchitis, Cholezystis, Dysmenorrhö, Enuresis, Facialisparese, Fehlsichtigkeit, Gelenkserkrankungen, Hämorrhoiden, Harnwegsinfekt, Hyper- und  Hypotonie, Lumbago, Magen-Darm-Probleme, Migräne, Morbus Parkinson, Nierensteine, Obstipation, Prostatahypertrophie, Reizdarmsyndrom, Schlaflosigkeit, Schluckauf, Schmerzzustände, Tinnitus, Tumore, Übergewicht, Unruhe, Verdauungsstörungen, Verspannungen, Zahnschmerzen…

Zur Prophylaxe oder einfach zur Steigerung der Lebensfreude empfiehlt sich eine monatliche Therapieeinheit.

Kontraindikationen:
akute entzündliche und fieberhafte Erkrankung
vor einer Operation
Entzündungen im Venen- und Lymphbereich
Herzschrittmacher
Risikoschwangerschaft
während einer starken Regelblutung
schwere Depressionen
Psychosen
Hauterkrankungen am Fuß